Leistungsstarke Lasttrenn- und Lastumschalter komplettieren CAPUS®Panel-Portfolio

Lastschalterserien werden am Wöhner-Unternehmensstandort in Brasilien gefertigt – umfangreiches Zubehör und erweitertes Anwendungsspektrum 

Rödental, 09.November 2021 – Wöhner, führender Lösungsanbieter im Bereich Energieverteilung, Steuerungstechnik und Erneuerbare Energien, hat sein CAPUS Panel-Portfolio ausgebaut und um zwei neue Schalterserien ergänzt. Mit dem Lasttrennschalter CAPUS Panel S32 und dem Lastumschalter CAPUS Panel BB32 aus der Produktion der brasilianischen Tochterfirma von Wöhner kann das Unternehmen seinen Kunden ab sofort zwei leistungsstarke, kompakte und komplett ausgestattete Modelle zur Verfügung stellen.

Der CAPUS Panel S32 Lasttrennschalter für den Bereich zwischen 160 A und 3150 A wird in insgesamt fünf unterschiedlichen Baugrößen sowie in 3-poliger, 3+N-poliger sowie in 4-poliger Variante ausgeführt und überzeugt dabei nicht nur durch seine Eigenschaften, sondern auch durch das umfangreiche Zubehör. Dazu gehören neben der Basisversion mit grafitgrauem Griff eine Notaus-Version mit rot-gelbem Griff sowie Türkupplungs-Drehantriebe in Graphitgau, ferner Verlängerungsachsen sowie Anschlussraum-Abdeckungen. Der S32-Schalter eignet sich besonders für Anwendungen mit höheren Bemessungsströmen. Die Bemessungsspannung liegt bei 690 V, die Kurzschlussstrom-Festigkeit reicht bis 50 kA. Hinzu kommt ein bedingter Bemessungskurzschlussstrom bis 100 kA. Insgesamt 26 Ausführungen mit 31 Zubehör-Komponenten sind erhältlich, pro Gerät können zwei Meldeschalter eingesetzt werden.      

Mehr Flexibilität

Auch der CAPUS Panel BB32 Lastumschalter als Verbindung zweier Lasttrennschalter verfügt über die Eigenschaften und Ausstattungsdetails des CAPUS Panel S32 und gibt den Nutzern entscheidend mehr Flexibilität. Hier existieren vier verschiedene Baugrößen, eine Verwendung ist mit und ohne Verbindungsschienen möglich. Die Bemessungsspannung beträgt wie beim S32 ebenfalls 690 V, der Bemessungsstrom reicht von 160 A bis 1600 A. Der Schalter wird in 3 und 3+N-poliger Variante angeboten – und wie beim S32 reicht die Kurzschlussstrom-Festigkeit bis 50 kA und der bedingte Bemessungs-Kurzschlussstrom bis 100 kA. Ganze 14 Ausführungen mit 31 Zubehör-Komponenten stehen bereit.

Die Zulassung nach EAC, IEC und CCC erlaubt einen weltweiten Einsatz der in Brasilien gefertigten Schalter. Damit überzeugen sie auch in Deutschland die Anwender – durch die reiche Ausstattung ebenso wie durch das kompakte Gehäuse und das innovative Wöhner-typische Design. 
 
Forschung im brasilianischen Kompetenzzentrum

In Brasilien, dem Entwicklungsstandort der neuen Ergänzung des Wöhner-Portfolios, beschäftigt das Unternehmen rund 40 Mitarbeiter in der Stadt Boituva bei São Paulo. Hier wird nicht nur produziert, sondern vor allem auch geforscht. Das Kompetenzzentrum ist der Garant dafür, dass Wöhner seinen Kunden stets passgenaue, individuelle und bedarfsspezifische Lösungen anbieten kann.

„Die beiden neuen Mitglieder der CAPUS Panel-Schalterfamilie erweitern das Anwendungsspektrum der Range erheblich. Mit unserem brasilianischen Kompetenzzentrum haben wir optimale Voraussetzungen, noch smartere Lösungen für jeden Bedarf zu entwickeln und auf die Märkte zu bringen. Gerade auf internationaler Ebene besteht hier noch ein enormes Wachstumspotenzial für Wöhner. Mit unseren Produkten und Lösungen geben wir unseren Kunden genau das, was sie benötigen – und noch ein bisschen mehr…“, erklärt Philipp Steinberger, CEO von Wöhner.                                        


Pressekontakt


Wöhner GmbH & Co. KG
Isabel Ossenberg
Leiterin Marketing & Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)9563 751-139 
isabel.ossenberg@woehner.de

FleishmanHillard Germany GmbH
Carina Wegener
Tel.: +49 (0)172 6283769 
carina.wegener@fleishman.com

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Wöhner GmbH & Co. KG
Elektrotechnische Systeme
Mönchrödener Str. 10
96472 Rödental
Zur Kontaktseite

 

ProdukteProdukte KonfiguratorKonfigurator KontaktKontakt